Die Villa

Museen/Sammlungen
Eine Villa mit wechselvoller Vergangenheit

Die Villa am Heger Tor Wall war ursprünglich das bürgerliches Wohnhaus der Familie Schlikker. 1932-1945 war hier das Osnabrücker Hauptquartier der NSDAP und damit die regionale Schaltzentrale der NS-Diktatur untergebracht.

Im Museumsquartier Osnabrück öffnet mit der Villa im Mai 2024 ein neuer, gesellschaftspolitischer Lernort. Hier sollen zukünftig die Ursachen und Folgen der NS-Zeit analysiert und daraus Rückschlüsse für unsere Gegenwart und Zukunft gezogen werden. Anhand von Beispielen wie Hans Georg Calmeyer aus Osnabrück werden die damaligen Ereignisse veranschaulicht, um daraus Lehren für die Gegenwart zu ziehen und eine lebendige Erinnerungskultur zu fördern. An diesem Ort sollen Debatten kritisch geführt werden, Meinungen ausgetauscht und am Ende eines demokratischen Prozesse zu Ergebnissen formuliert werden, die alle gesellschaftlichen Gruppen gemeinsam tragen können.

Website ansehen

Adresse & Kontakt

Die Villa
Heger-Tor-Wall 27
49078 Osnabrück
Deutschland

Weitere Orte

Hinweis zu eventuellen kurzfristigen Änderungen

Bitte erkundigen Sie sich auf den Homepages oder direkt in den jeweiligen Häusern nach den aktuellen Öffnungs- und Veranstaltungszeiten, Preisen, Absagen etc. Diese Angaben können sich kurzfristig ändern!