Museum Industriekultur

Besucherbergwerk, Museen/Sammlungen, Historische Bauwerke
Das Museum Industriekultur Osnabrück auf dem Areal einer ehemaligen Steinkohlenzeche.

Das MIK im historischen Haseschachtgebäude zeigt die Geschichte der Industrialisierung in der Region. Mächtige Dampfmaschinen lassen auch heute noch den Boden beben, 
ein gläserner Fahrstuhl fährt 30 Meter tief „unter Tage“ in den 300 Meter langen begehbaren Hasestollen des Bergwerks ein. Er führt zum Magazingebäude – früher Waschkaue –, heute ein Ort für wechselnde Sonderausstellungen. Gleich daneben liegt auch der ehemalige Pferdestall, in dem die Museumspädagogik mit Geocaching, Fossiliensuche oder Papierschöpfen zum Mitmachen einlädt. Stärken können Sie sich im hauseigenen Café MIK, im Sommer auch auf der Terrasse.

Website ansehen

Auf einen Blick

Eignung für Gruppen
für Individualgäste
für jedes Wetter
Schlechtwetterangebot
Sonstige Ausstattung/Einrichtung WC-Anlage
Öffnungszeiten Ganzjährig Mittwoch bis Sonntag: 10 - 18 Uhr
Preisinformationen Erwachsene: 5,- €
ermäßigt: 3,- €

Galerie

  • MIK Osnabrück
  • MIK Magazingebäude
  • MIK Sonderausstellung Food
  • MIK am Piesberg in Osnabrück

Adresse und Kontakt

MIK Museum Industriekultur Osnabrück gGmbH
Fürstenauer Weg 171
49090 Osnabrück
Deutschland

Weitere Orte

  • Johannisfriedhof Tor
    Johannisfriedhof

    Spaziergang zwischen Osnabrücker Persönlichkeiten

    Mehr erfahren
  • Stadtbiliothek © Aileen Rogge.jpg
    Stadtbibliothek Osnabrück

    Lesen, hören, mitmachen und entdecken!

    Mehr erfahren
  • Alando Palais
    Alando Palais

    Das Alando - ein aufwendig umgestaltetes Hallenbad als perfekte Party-Location und andere Events.

    Mehr erfahren