Herbstflohmarkt lädt zum Feilschen ein

Am Sonntag, 9. Oktober 2022, wird beim traditionellen Herbstflohmarkt auf der Moskaubadliegewiese wieder um Schnäppchen gefeilscht. Stadtwerke-Energiekunden haben zunächst ein exklusives Vorverkaufsrecht für ihren Standplatz. Ab 20. September 2022 beginnt dann der freie Verkauf der Standplätze.

Stadtwerke-Energiekunden haben ab Dienstag, 13. September 2022, 12 Uhr, über die Vorteilswelt ein Vorkaufsrecht für ihren Lieblingsplatz. Die konkrete Buchung erfolgt dann zu den Öffnungszeiten der Moskaubad-Rezeption vor Ort. Anschließend werden ab Dienstag, 20. September 2022, 12 Uhr, die weiteren Plätze ausschließlich unter www.moskaubad.de/herbstflohmarkt vergeben. Die Liegewiese ist wie in den Vorjahren in Blöcke unterteilt, in denen der Wunschplatz genau ausgewählt werden kann.

Onlinebuchung im Windhundverfahren

Der Preis für einen Standplatz in Tapeziertisch-Länge (3x1,5 Meter) beträgt 20 Euro. Bei der Onlinebuchung gilt das Windhundprinzip, die Reservierung ist erst nach eingegangener Zahlung verbindlich. Neben der Standbuchung kann auch ein Parkplatzticket für Autos und Anhänger (je 10 Euro) erworben werden, um exklusiv hinter der Moskaubad-Tribüne parken zu können. Das Parken auf dem Moskaubad-Parkplatz ist für alle Flohmarktteilnehmende erst am Samstag, 8. Oktober 2022, ab 15 Uhr erlaubt. Unberechtigt parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. Der Aufbau ist ab 7 Uhr morgens mit gültigem Anmeldeticket möglich, offizieller Beginn des Flohmarkts ist um 9 Uhr – Ende ist um 16 Uhr.
Wer noch günstig eine Schwimmbrille oder eine Badehose erwerben will, der sollte am Verkaufsstand des Moskaubad-Teams vorbeischauen. Der Erlös der Schwimmbad-Fundsachen wird wie eh und je an den Kinderschutzbund gespendet. Der Dschungelpfad steht allen Besucherinnen und Besuchern während des Flohmarkts kostenlos zur Verfügung – die Schwimmhalle bleibt am Veranstaltungstag hingegen geschlossen.

Am besten mit Fahrrad oder Bus anreisen

Am Veranstaltungstag gilt von 6 bis 17 Uhr eine vorübergehend veränderte Straßenführung im Bereich des Moskaubades. Die Limberger Straße wird ab der Einmündung zur Wüstenstraße in Richtung Feldstraße zur Einbahnstraße. Ebenso wird die Sandstraße aus Richtung Limberger Straße bis zur Rehmstraße zur Einbahnstraße. Die Stadtwerke empfehlen eine Anreise zu Fuß oder mit dem Rad. Außerdem ist das Moskaubad in wenigen Gehminuten von der Haltestelle „Moskaubad“ der Linie 19 zu erreichen.

Weitere Artikel