Wildbienen des Madeira- und Kanaren-Archipels

Natur und Umwelt

Nächster Termin

24.07.2024
18:30
Botanischer Garten - Bohnenkamp-Haus, Helikoniensaal
Referenten: Anselm Kratochwil, Uni Osnabrück & Angelika Schwabe-Kratochwil, TU Darmstadt

Referenten:
Prof. i.R. Dr. Anselm Kratochwil, Universität Osnabrück
Prof. i.R. Dr. Angelika Schwabe-Kratochwil, Technische Universität Darmstadt

Die verschiedenen biogeographischen Regionen der Erde zeigen einen unterschiedlichen Reichtum an Wildbienen-Arten. Ozeanische Inseln bzw. Inselarchipele haben wie die Madeira- und Kanaren-Archipele eine Sonderstellung. Im Vortrag werden eben den biogeographischen Besonderheiten die Lebensräume und die Wildbienen-Vielfalt von Madeira und Porto Santo charakterisiert. Bemerkenswerte Arten und auch „Inselphänomene" werden vorgestellt. Warum Madeira und Porto Santo eine völlig andere Artenzusammensetzung an Wildbienen aufweisen, obwohl sie nur 45 km auseinanderliegen, wird erklärt. Am Modell einer Sandbienen-Artengruppe (Andrena wollastoni-Gruppe) werden die Besiedlung der Kanarischen Inseln und des Madeira-Archipels von Nordafrika aus, wie auch die Vorgänge einer inselspezifischen Artbildung nachgezeichnet.

Allgemeine Informationen

Zahlungsmöglichkeiten Eintritt frei
Preisinformationen Eintritt frei. Über eine Spende würden wir uns freuen.
Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739
Veranstalter Botanischer Garten der Universität Osnabrück
Albrechtstraße 29
49076 Osnabrück

Tel.: + 49 541 / 9692739
Website: www.bogos.uni-osnabrueck.de

Veranstaltungsort

Botanischer Garten - Bohnenkamp-Haus, Helikoniensaal
Albrechtstraße 29
49076 Osnabrück
Deutschland

Weitere Veranstaltungen

Hinweis zu eventuellen kurzfristigen Änderungen

Bitte erkundigen Sie sich auf den Homepages oder direkt in den jeweiligen Häusern nach den aktuellen Öffnungs- und Veranstaltungszeiten, Preisen, Absagen etc. Diese Angaben können sich kurzfristig ändern! Allgemeine Warnmeldungen z. B. Extremwetter erhalten Sie nur, wenn Sie diese zulassen. Wie das geht, erfahren Sie hier