Polychrom

Festival

Nächster Termin

01.06.2024
15:00 - 23:00
Markt
Jazzfestival

15.30 Uhr
HEXA

Die Osnabrücker Band greift sowohl auf moderne Techno- und Housetracks zurück als auch
auf ältere Vertreter der elektronischen Tanzmusik wie Faithless oder Swedish House Mafia.
Ein bisschen Hans Zimmer und Arne Bense setzen der ganzen Mischung die Krone auf und
sorgen für viel, viel Tanzen.

16 Uhr
Elias Brieden Quintett
Das Elias Brieden Quintett ist eine junge Jazz-Formation aus NRW in klassischer Jazz-
Besetzung. Der Band ist zwar wichtig zu swingen und in der Tradition des Jazz zu spielen,
allerdings auch Eigenes zu entwickeln und in jazzverwandte Stilrichtungen vorzudringen.
Das Repertoire der Band bewegt sich zwischen Eigenkompositionen von Elias Brieden und
raffiniert arrangierten Bebop und Postbop.

17 Uhr
Sera Kalo
Sera Kalo ist eine U.S. afro-karibische Musikerin und Songwriterin. Gemeinsam mit Gitarrist Igor Osypov, der Bassistin Sofia Eftychidou und dem Schlagzeuger Philip Dornbusch erkundet sie den grenzenlosen Ansatz der Jazzmusik in Kombination mit orchestralen Klängen und elektronischen Beats. Der Sound ist charakterisiert durch intime musikalische Klanglandschaften und poetische Erzählungen.

18 Uhr
POLYCHROM-Combo
Die POLYCHROM-Combo sind Studierende der Jazzabteilung des Instituts für Musik der
Hochschule Osnabrück, die sich für das Jazzfestival zusammengefunden haben. Während
intensiver Proben erarbeiteten sie gemeinsam mit der Jazzquerflöten-Dozentin Anna-Lena
Schnabel Eigenkompositionen. Sie präsentieren ungehörte Werke in einer unkonventionellen Besetzung.

19 Uhr
Natalie Greffel

Die Sängerin und Bassistin Natalie Greffel setzt sich mit einer Idee auseinander, die schon
seit langem in ihrem Kopf herumschwirrt: die brasilianische Musik, die sie durch ihre Kindheit begleitet hat, mit dem Jazz zu verbinden und ihre mosambikanischen Wurzeln
einzubeziehen. Dadurch ist das Universum ihrer Musik entstanden, das nachdenkliche Texte, humorvolle Harmonien und transformierte Rhythmen des Sambas und Baiãos umfasst. Diese zeigen nicht nur die sonnige Seite des Lebens, sondern regen bereits beim ersten "levada" zum Mittanzen und Mitfeiern an.

20 Uhr
KUHN FU
Nicht nur der Bandname ist kämpferisch. In ihrer „paranoiden Prog-Punk-Jazz-Performance“ dreht die Band KUHN FU um Gitarrist und Komponist Christian Kühn alles durch den Improvisationswolf. Zappa trifft auf Kabarett, Surfsounds und Metal-Riffs reiten auf dem Chattanooga Choo-Choo, während Shakespeare, Brecht und Monty Python die Paten sind. Normalerweise besteht die Band aus sechs Mitgliedern aus sechs Ländern. Beim POLYCHROM Open-Air-Jazzfestival treten sie als Quartett auf.

21 Uhr
Jazzrausch BigBand

Mit im Schnitt 80 Konzerten im Jahr ist die Jazzrausch Bigband eine der erfolgreichsten Big Bands der Welt. Auf ihren Konzerten in Europa, Amerika, Asien und Afrika bringt sie mit Jazzfans und Tanzwütige zusammen, wie wohl aktuell kein vergleichbares Ensemble – Groove mit Köpfchen, Elektro mit Gebläse, Jazz im Rausch. Und alle, die Musiker wie das Publikum, haben Spaß am lustvollen Einreißen von Grenzen. Die Musik der Jazzrausch Bigband, so scheint es, erfüllt in diesem Zusammenhang mehrerlei Hinsicht Sehnsüchte: Die der Clubgänger nach mehr Echtem, Handgemachtem, Frischem und Originellem. Und die der Jazz- und Klassik-Hörer nach mehr Wumms, Entertainment, nach großem Sound und fettem Groove.

Website ansehen

Allgemeine Informationen

Zahlungsmöglichkeiten Eintritt frei
Preisinformationen Das Festival ist kostenfrei.
Veranstalter Musikbüro Osnabrück e.V, 49074 Osnabrück
Große Gildewart 6-9
49074 Osnabrück

Veranstaltungsort

Markt
Markt 1
49074 Osnabrück
Deutschland

Weitere Veranstaltungen

Hinweis zu eventuellen kurzfristigen Änderungen

Bitte erkundigen Sie sich auf den Homepages oder direkt in den jeweiligen Häusern nach den aktuellen Öffnungs- und Veranstaltungszeiten, Preisen, Absagen etc. Diese Angaben können sich kurzfristig ändern! Allgemeine Warnmeldungen z. B. Extremwetter erhalten Sie nur, wenn Sie diese zulassen. Wie das geht, erfahren Sie hier